«Wegen plötzlichen Oszillationen des Blutdrucks hatte ich stets Schwindelanfälle. Ich konnte kaum auf meinen Beinen stehen, was die Qualität meines Lebens bedeutend minderte.»

Unsere Leserin Marija Vaskler hatte ein Problem mit variierendem Blutdruck, den sie bis vor kurzem einfach nicht regulieren konnte. Das änderte sich mit dem Konsumieren des Venovin.

«Wegen schlechten gesundheitlichen Zustands hatte ich jahrelang verschiedene Beschwerden, mit denen ich kaum klarkam. Allerdings erkannte ich mein Problem mit der Blutdruckoszillation erst nach dem Tragen eines Holters, der angab, dass sich der Blutdruck innerhalb von einer halben Stunde auf 185/120 erhöht und sich dann auf 110/60 gesenkt hatte. Jedes Mal wenn das passierte, konnte ich nicht auf meinen Beinen stehen. Ich hatte stets Schwindelanfälle. Ich konnte nicht normal atmen noch normal funktionieren.
Die Ärzte verschrieben mir verschiedene Medikamente für das Regulieren des Blutdrucks, aber mir half nichts auf lange Frist. Ausserdem habe ich was gegen synthetische Medikamente, denn ich glaube nicht, dass es ein universelles Medikament gegen eine Krankheit gibt, das immer auf dieselbe Weise Wirkung zeigt. Eher entscheide ich mich für natürliche Arznei. Einer der Gründe ist der, dass ich schon zehn Jahre lang dank verschiedenen natürlichen Präparaten erfolgreich gegen Krebs vorgehe. So entschied ich mich auch für Venovin, um meinen Blutdruck zu regulieren.»

Marija Vaskler (60) (Serbien)