Das ist das Interview zwischen der Fernsehredaktion aus Zagreb und dem Herrn Siniša Živanović, einem Magister der veterinären Medizin aus Zagreb.

Die Probleme mit beeinträchtigtem Blutkreislauf, vor allem in den unteren Extremitäten mit einer klinischen Diagnose einer Ulcus cruris, brachten das Leben von Siniša Živanović vollkommen durcheinander.

«Die Wunde unter meinem Knie konnten mittels verschiedenster Therapien, die mir Ärzte verschrieben, einfach nicht verheilen. Ich war bei allen Gefässchirurgen in Zagreb auf Untersuchung. Am Ende empfahlen sie mir die hyperbare Kammer, in die ich natürlich auch ging, denn ich hörte auf den Rat aller Ärzte. Es kam zu einer Besserung, aber es war immer noch weit vom Ende der Schmerzen und der endgültigen Heilung entfernt.»

In einer Apotheke in Zagreb haben sie dem Herrn Živanović Venovin empfohlen, ein natürliches Präparat, das bei Krankheiten hilft, die durch schlechten Blutkreislauf und den aus dessen hervorgerufenen Komplikationen verursacht werden.

«Ich trank 2dl Venovin pro Tag geteilt in zwei gleiche Dosen jeweils eine Stunde vor dem Essen. Nach zehn bis 15 Tagen ununterbrochener Benutzung von Venovin fühlte ich mich besser und nach zwei Monaten hörten die Schmerzen auf und die Wunde war komplett verheilt. Nun trinke ich es präventiv, sodass diese Krankheit nicht zurückkehrt.»

Siniša Živanović (Kroatien)